news | 01.07.2021

NEUHEIT: PILZWIDERSTÄNDSFAHIGE WEINE!

Image

Wir freuen uns, Ihnen unsere zwei neuen Weine vorzustellen, welche ab sofort verfügbar sind.

 

In den letzten Jahren hat sich auf dem Markt ein zunehmendes Interesse zur Umweltverträglichkeit, Natur und Menschen gezeigt. Dies hat uns angetrieben, eine neue Herausforderung anzunehmen: dem Anbauen der pilzwiderstandsfähigen Rebsorten.

Die pilzwiderstandsfähigen Weine, PIWI genannt, stammen aus Deutschland und sind eine natürliche Kreuzung von Vitis Vinifera und anderen Weinreben, die die Pflanze gegen die Pilzkrankheiten von Natur aus resistent machen.

Diese Widerstandsfähigkeit ermöglicht eine erhebliche Reduzierung der chemischen Behandlungen mit Pestiziden, sowie der Wasser und der CO2-Emissionen, sodass sowohl die Umweltfreundlichkeit als auch die Gesundheit der Verbraucher bewahrt werden können.

 

UNSERE ZWEI PIWI WEINE SIND EIN JOHANNITER SCHAUMWEIN UND EIN SOUVIGNIER GRIS.

Der Johanniter, als Brut Natur Schaumwein, ist eine weiße Rebsorte, welche aus der Kreuzung von Riebling und Freiburg 589-54 Rebsorten stammt.

Er liegt für 6 Monate aud den Hefen uns ist somit ein langer Charmat.

Der Wein hat ein intensives und komplexes Bouquet, mit tropischen Noten von Mango und Papaya, Düften von Birne, Susine und Aprikose, begleitet von zitronigen Gerüchen von Mandarine und Litschie. Brillant und goldgelb, schmeckt Johanniter trocken, frisch und würzig mit einem zitronigen Nachgeschmack.

Der Souvignier Gris ist eine pilzwiderständsfahige weiße Rebsorte, stammt aus der Kreuzung von Seyval und Zahringer Rebsorten. Seine Trauben werden Anfang September geerntet und danach reifen sie mit deren Schalen für fünf Tage. Dann, folgt eine Fermentation in Stahltanks. 30% der Trauben reift, jedoch, für sechs Monate in neuen hölzernen Barriques. Nach dem Blend wird der Wein gefiltert, abgefüllt und vor dem Verzehr für zwei Monate ruhen gelassen.
Dieser goldgelbe Wein schenkt Düfte von süßen Gewürzen wie Vanille, Gewürznelken und Lakritze, begleitet von zitronigen Gerüchen von Zitrone und Zedratzitrone auf Quittenapfel.
Er schmeckt trocken, warm und rund, mit einem würzigen Abgang.

  • Image
  • Image
  • Image

Alle News